Möhnesee - Newsroom
Wildwald Völlinghausen

Wildpark Völlinghausen bringt Kindern und Erwachsenen die Tierwelt näher

Gut ausgebaute Wege führen vorbei an großzügigen Wiesenflächen, Teichen und Volieren. Schon im Vorbeigehen recken die Tiere dem Besucher ihre Köpfe entgegen. Füttern und streicheln sind im Wildpark Völlinghausen erlaubt. Für Kinder, Eltern, Oma und Opa ist der Besuch ein wunderschönes Naturerlebnis.

Spazieren gehen und die Vielfalt des Wildbestands bestaunen oder einfach auf einer Bank sitzen und genießen – die weitläufigen Wiesenflächen mit Dam-, Sika- und Rotwild, mit Heidschnucken, Schafen und Zwergziegen bieten vielfältige Freizeitbeschäftigung. Das 57.000-Quadratmeter-Areal mit seinem großen Teich ist ein artgerechtes Zuhause für Reiher, Gänse und Enten unterschiedlicher Rassen. Fast alle heimischen Tiere können die Besucher aus der Nähe erleben: Volieren mit heimischen Sing- und Wasservögeln, selbst ein Blick auf die scheuen Wachteln und Fasane ist möglich.

Auch exotische Tiere gibt es in dem großen Wildgehege oberhalb des Möhnesees zu bestaunen. Dazu gehören Nandus, Laufvögel die neugierig ihre Hälse recken, Pfauen, die über die Wiesen stolzieren, oder Kanarienvögeln, Zebrafinken, Wellen- und Nymphensittiche in ihren Volieren.

Auf Schautafeln findet der Besucher viel Interessantes und Lehrreiches. Spielgeräte für Kinder, Wanderwege, Einkehrmöglichkeiten und Minigolfplatz machen den Wildpark Völlinghausen zu einem gelungenen Ausflugsziel für Besucher aller Altersstufen. Der Eintritt ist frei, Hunde können an der Leine mitgeführt werden.

Text zur Pressemappe hinzufügen
Eine Reise in die Vergangenheit
„Glücksorte und magische Momente“ am Möhnesee
Datenschutz · Impressum · Kontakt · Copyright © 2015 by Newsroom Möhnesee